Persönliche Schutzausrüstung

PSAgA zum Schutz gegen Stürze aus der Höhe

Arbeitskleidung und -helme gehören ebenso zur Schutzausrüstung wie Sicherheitsschuhe und Handschuhe. Die Vorgaben werden im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung durch den Arbeitgeber erstellt. Für vertikale Höheneinsätze mit Arbeitsbühnen gilt zur Sicherheit im Korb die Verwendung von PSAgA (Persönliche Schutzausrüstung geben Absturz). Das fordert die DGUV-Regel 112-198 (Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz).

“Klick - Erst gurten – dann starten“ war bereits im Jahr 1976 eine Kampagne zur Einführung der Gurtpflicht in Fahrzeugen. Damals zunächst eine straflose Gurtpflicht. Für Hubarbeitsbühnen gibt es bislang in Deutschland keine allgemein gültige gesetzliche Vorschrift, die das Tragen einer persönlichen Schutzausrüstung vorschreibt. Das entbindet Bediener von Arbeitsbühnen nicht grundsätzlich von einer Tragepflicht. Arbeitgeber, Bedienungsanleitungen der Hersteller sowie die Regelwerke der DGUV schreiben im Sinne von Sicherheit und Arbeitsschutz das Anlegen dieser Ausrüstung vor. Denn die Gefahr, durch den Katapult- oder Peitscheneffekt aus dem Arbeitskorb geschleudert zu werden, kann aus unterschiedlichen Situationen entstehen.

Bei Einsätzen in der Höhe beispielsweise durch:

  • ­ Überfahren von Kanten wie Bordsteine, Schwellen oder Absätze
  • ­ Zusammenstoß mit anderen Fahrzeugen
  • ­ Einklemmen des Arbeitskorbes durch fehlerhafte Bedienung
  • ­ oder Absturz durch Hinauslehnen des Bedieners aus dem Arbeitskorb

Durch die korrekte Verwendung der persönlichen Schutzausrüstung können Bediener von Auslegerbühnen wie Teleskop- und LKW-Arbeitsbühnen sowie Mast- und Raupenbühnen Abstürze verhindern. Die Arbeitskörbe verfügen über die erforderlichen Anschlagpunkte, an denen die Karabiner der PSAgA befestigt werden. Um eine optimale Schutzfunktion zu erzielen ist es wichtig, dass die bewegliche Führung 1,80 m beträgt.

Gehen Sie rundum auf Nummer Sicher: Mit einer Schulung bei der Beyer-Akademie lernen Sie nicht nur den sicheren Umgang mit Hubarbeitsbühnen in Theorie und Praxis sondern auch den korrekten Umgang mit der PSAgA.

Call-Back
Wir rufen Sie zurück


Beryer-Akademie Schulungen